DSGVO-Schmerzensgelder

Sie wurden Opfer eines Datenschutz-Verstoßes? Dann haben Sie gemäß Art. 82 DSGVO Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Machen Sie Ihr Schmerzensgeld nach DSGVO noch heute geltend!

Schmerzensgelder für Arbeitnehmer

Videoüberwachung am Arbeitsplatz? Ihr Chef benutzt Fotos von Ihnen für seinen Facebookauftritt? Sie bekommen keine Auskunft, wie Ihre Daten verwendet werden? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen, das abzustellen und an Ihre DSGVO-Schmerzensgelder zu kommen!

Schmerzensgelder für Arbeitnehmer

Schmerzensgeld wegen Hackerangriffen

Sie haben eine E-Mail bekommen, in dem ein Unternehmen Ihnen sagt, dass Ihre Daten gehackt wurden? Sie haben nun Sorge, was Cyberkriminelle mit Ihren Bank- und Adressdaten anstellen könnten? Wir unterstützen Sie und machen Ihr Datenschutz-Schmerzensgeld für Sie geltend!

Schmerzensgelder wegen Hackerangriffen

Schmerzensgeld wegen Videoüberwachung

Ihr Nachbar, Ihr Vermieter, oder Ihr Arbeitgeber, hat eine Überwachungskamera aufgestellt? Sie fühlen sich beobachtet und ausspioniert? Machen Sie jetzt Ihre DSGVO-Schmerzensgelder wegen Videoüberwachung geltend!

Schmerzensgelder wegen Videoüberwachung

Schmerzensgelder wegen Werbung und Tracking

Sie sitzen wieder einmal genervt vor Ihrem E-Mail-Postfach, das mit Spam und Werbung zugemüllt ist? Sie klicken das zehntausendste Cookiebanner weg und stellen dann erst fest, was der Anbieter eigentlich alles mit Ihren Daten macht? Informieren Sie sich hier über Schmerzensgelder wegen Werbung und Tracking!

Schmerzensgeld wegen sonstiger Probleme

Sie haben erfolglos versucht, eine DSGVO-Anfrage über Ihre personenbezogenen Daten zu stellen? Sie wurden an die Schufa gemeldet, obwohl Sie bezahlt haben? Auch für diese und viele weitere Probleme können Sie Schmerzensgelder erhalten!

Sonstige Schmerzensgelder
UNSER ANGEBOT

Wie bekommt man Schmerzensgeld?

Derzeit kann man DSGVO-Schadensersatz nur erhalten, indem man Klage vor einem ordentlichen Gericht einreicht. Empfehlenswert ist es, dafür einen Fachanwalt im IT-Recht mit Erfahrung im Datenschutzrecht zu beauftragen.
Möchte man mehr als 5000 Euro DSGVO-Schmerzensgeld, so ist dafür die Beauftragung eines Anwalts verpflichtend.

IHRE KANZLEI

JURAPORT.SH

Die bundesweit tätige Rechtsanwaltskanzlei JURAPORT.SH verfügt über langjährige Erfahrung im IT- und Datenschutzrecht. Wir kümmern uns gerne um Ihr DSGVO-Schmerzensgeld!

Philipp Gabrys

Kanzleigründer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht

Corinna Bernauer

Rechtsanwältin und Autorin von Fachliteratur zum Datenschutzrecht

Dennis Jeschke

Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht

Kontaktieren Sie uns noch heute!

JURAPORT.SH

Ihre Kanzlei für DSGVO-Schmerzensgelder!

Wir sind für Sie da und unterstützen Sie, Ihr Schmerzensgeld geltend zu machen. Bundesweit. Kontaktieren Sie uns!

E-MAIL

kanzlei@juraport.sh

TELEFON

04331 – 4379816

E-MAIL

Eckernförder Straße 56

24768 Rensburg

VIDEOCALL

https://whereby.com/juraport.shhttps://whereby.com/juraport.sh